Zum Inhalt

Schlagwort: Bücher

Cold Case Spurlos – Die Buchveröffentlichung startet am 12. Januar 2017

 

Cover Cold Case Spurlos

Cold Case Spurlos- Das Veröffentlichungsdatum des Taschenbuches steht

Nachdem pünktlich am 4. Dezember 2017 das E-Book zu meinem neuen Krimi Cold Case Spurlos (Rhein-Main-Krimi 2) erschienen ist, freue ich mich sehr mitteilen zu können, dass das Taschenbuch ebenfalls wie geplant am 12. Januar 2018 ausgeliefert wird. Ich habe es auf zwei verschiedenen Onlinebuchhandlungen vorbestellt und von beiden die Nachricht erhalten, dass es am 12. Januar ausgeliefert wird. Falls Sie als weniger auf elektronische Bücher sondern eher auf etwas handfestes wie ein „echtes“ Buch stehen, können Sie bei allen Onlinebuchhandlungen oder bei dem Buchhändler Ihres Vertrauens vorbestellen. Dieser wird sich sicher freuen Sie einmal wieder begrüßen zu dürfen und ich freue mich auch sehr darüber, wenn der örtliche Buchhandel auch weiterhin von Käufern unterstützt wird. Und mal ehrlich, zumindest ergeht es mir so, was kann den Geruch einer Buchhandlung, wo Million von Seiten erobert werden wollen, noch toppen?

Da es sich bei Ausgabe um eine On-Demand-Version handelt (Druck bei Bestellung), kann es sein, dass Sie mit einer Wartezeit von etwa einer Woche rechnen müssen. Ich hoffe allerdings darauf, dass das Buch in den meisten Fällen sehr zeitnah bei Ihnen ankommt.

Damit Sie einen Einblick in den neuen Krimi bekommen, stelle ich hier noch einmal den Klappentest und einen Link zur Leseprobe ein.

 

Seit Hannahs neuer Vorgesetzter krank ist, ist nicht viel los im Rüsselsheimer Polizeipräsidium. Deshalb beschäftigen sich die Kommissarin und ihre Kollegen mit einem Cold Case, einem alten Fall, der nie gelöst wurde. Ein Junge ist auf dem Weg zur Schule spurlos verschwunden, einziges Indiz: sein auf einem Spielplatz zurückgelassenes T-Shirt. Dank neuester Technik können die Polizisten nun die DNA-Spuren auf dem Kleidungsstück genauer unter die Lupe nehmen. Sie machen eine erstaunliche Entdeckung. Und plötzlich sind ihre Ermittlungen aktueller und gefährlicher denn je …

Zur Leseprobe auf Midnight by Ullstein gelangen Sie hier.

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich nach der Lektüre die Zeit nehmen eine Rezension zu verfassen, damit meine Rezension-Seite zum Buch sich reichlich füllt. Oder kontaktieren Sie mich per E-Mail und erzählen mir, was Ihnen gefallen hat und natürlich auch was Sie weniger gut fanden. Auf diese Weise bin ich näher an den Wünschen und Gedanken meiner Leser, was mir beim Schreiben weiterer Bände eine große Hilfe ist.

Bis zum 16. Januar 2018 haben Sie die Gelegenheit sich bei einem kleinen Gewinnspiel zu beteiligen, dass ich auf Lovelybooks gestartet habe. Dort verlose ich zwei E-Booksund zwei Taschenbuchausgaben von Cold Case Spurlos.

Die Vorbestellung von Tod auf leisen Pfoten ist gestartet

Ich habe versprochen hier eine Benachrichtigung zu schreiben, wenn die Vorbestellungsphase für Tod auf leisen Pfoten begonnen hat. Seit gestern ist mein nochmals überarbeitetes Buch (ehemals Katzensitter) als E-Book unter dem Label von Midnight by Ullstein vorzubestellen. Es gibt bereits jetzt eine mobi und eine epub Version.

Wenn Sie den Titel pünktlich am ersten Mai auf Ihrem Reader haben möchten, klicken Sie einfach auf das Coverbild oben oder begeben Sie sich direkt zu

–> Amazon

oder

–>Hugendubel.

Seit gestern ist zudem mein Autorenprofil bei Midnight by Ullstein online. Wofür ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Verlag bedanken möchte. Das Profil ist toll geworden, ich finde mich zu 100% wieder. Vielen lieben Dank dafür.

 

Der Katzensitter wird zu „Tod auf leisen Pfoten“

Ich freue mich sehr das mein Rhein-Main-Krimi Katzensitter es nun ins E-Book-Programm von Midnight by Ullstein geschafft hat.
Nach zweitem Lektorat und Korrektur wird er nun zu Tod auf leisen Pfoten und kann schon sehr bald vorbestellt werden.

Falls Sie Lust haben Ihren Reader mit diesem tollen Cover zu bestücken, sehen Sie nach Ostern nach Neuigkeiten auf meiner Autorenseite von Facebook. Falls Sie keinen Facebook-Account nutzen, keine Angst, auch hier auf der Webseite werde ich Sie auf dem Laufenden halten.

An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich für die tolle, freundliche und rasche Zusammenarbeit mit Caroline Funke und dem Rest des Teams, mit dem ich bereits zusammenarbeiten durfte, bedanken.

Für die Buchausgabe bleibt zunächst alles beim Alten, sie ist weiterhin als Katzensitter auf Amazon erhältlich.

Falls Ihnen Katzensitter gefallen hat oder sie in einigen Tagen ihr Herz an Tod auf leisen Pfoten verlieren, würde ich mich über eine Rezension sehr freuen ♥.

Der zweite Fall für Hannah Bindhoffer und Jens Hartmann ist nun in Arbeit und wird voraussichtlich noch in diesem Jahr fertiggestellt sein.

Liebe Grüße
Sandra Hausser

Der Turm von Xandinabog – Naps entdeckt die Welt

Naps Cover 2 kleiner III

Der Turm von Xandinabog

Der Sprung ins Licht der Welt ist geschafft und das Buch Der Turm von Xandinabog geht in den nächsten Tagen als E-Book in den Handel.

Lange, Lange lag diese Geschichte fertig, jedoch nicht überarbeitet auf meiner Festplatte. Immer wieder fragten mich diejenigen, die die Story von Naps schon kannten, wann er endlich in die Welt entlassen werden würde. Irgendwann fasste ich mir ein Herz und setzte mich noch einmal daran, den Turm zu überarbeiten. Als der Text nach Fertigstellung bereits zweimalig korrigiert war, kam die Frage nach den Illustrationen auf. Ich kam zu dem Schluss, wer kann ein Kinderbuch besser illustrieren, als Kinder, die das Buch schon kennen?

Auf Facebook startete ich einen Aufruf und bekam sehr rasch begeisterte Antworten von Müttern und Lehrern, die ihren Kids von der Idee erzählten. Nach dem Einrichten einer Gruppe begann die gemeinsame Arbeit. Ich darf stolz verkünden, dass ich insgesamt zwanzig tolle Bilder mit in die Geschichte nehmen konnte. Im E-Book musste ich sie ein wenig verkleinern, damit der Text nicht zu zerrissen aussah. Im geplanten Buch jedoch wird jedes der Gemälde eine eigene Seite bekommen. Ich freue mich schon jetzt auf Tag X, wenn ich es zum ersten Mal in den Händen halten darf.

Worum geht es im Buch? Hier eine kleine Zusammenfassung, mehr möchte ich auch gar nicht verraten.

Napantschu erhält im Traum den Auftrag, Garisda, die entführte Tochter des Lords zu befreien. Zunächst glaubt er nicht an die während des Schlafes erhaltene Botschaft. Doch bald steckt er mitten im Abenteuer und macht sich auf den Weg, um jene Garisda zu suchen. Unterwegs gesellen sich einige unvermutete Helfer zu ihm, die rasch zu Freunden werden. Herr Sunquatsch, Vogel und Anführer der Vogelschar Nummer sieben, Achzicka, eine Spinne mit großem Herz, Eusterach der zahnlose Fuchs mit Sprachfehler, der Riese Grogrim, Balia die Heilerin und Ewak der Maulwurf sind mit von der Partie.

Eine Mischung aus Märchen und Abenteuer würde ich denken. Vielleicht haben Sie Lust, es Ihren Kindern einmal vorzustellen.